Patientenverfügung

Ihre eigenen Vorstellungen können in einer Patientenverfügung genau aufgeführt werden. Sie stellt eine vorsorgliche Willenserklärung dar und wird wirksam, wenn der Betroffene nicht mehr in der Lage ist, seine Zustimmung oder Ablehnung zu einer Behandlungsmaßnahme direkt kund zu tun.

Wir empfehlen professionelle Beratung beim Verfassen der Patientenverfügung. Hilfe beim Verfassen der Patientenverfügung bieten Ihnen unterschiedliche Organisationen an: Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Sozialverband Deutschland, die Verbraucherberatung und Rechtsanwälte/Notare.